Zum Start dieser Woche erholte sich das Dschungelcamp leicht. Nein, nicht was Walter Freiwald (60), den Wüterich und Tacheles-Redner unter den Kandidatinnen und Kandidaten, betrifft. Aber in Sachen Quote ging es bereits am Montag wieder bergauf. Die gute Nachricht: Am vergangenen Dienstagabend wurden die Marktanteile sogar noch besser - zumindest beim jungen Publikum!

Angelina Heger, Jörn Schlönvoigt, Aurelio Savina und Sara Kulka
© RTL / Stefan Menne
Angelina Heger, Jörn Schlönvoigt, Aurelio Savina und Sara Kulka

Es ist eben durchaus hörenswert, wenn Aurelio Savina (37) zu später Stunde noch kurz über sein heißblütiges Liebesleben auspackt und die nächsten Stars, die sich der kommenden Dschungelprüfung stellen müssen, verkündet werden. Nach den Zahlen der AGF sahen alles in allem zwar "nur" 6,36 Millionen Menschen zu, was einer Quote von 31,0 Prozent entsprach. Aber in der klassischen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen wurde sie endlich geknackt, die begehrte 40 Prozent-Marke: 3,62 Millionen Fans vor den Bildschirmen, also unglaubliche 45 Prozent Quote machten das australische Zeltlager zum Renner des Abends!

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich
RTL / Stefan Menne
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich

Da hat es sich also gestern tatsächlich gelohnt, satte 45 Minuten länger aus Gestrüpp und sattem Grün zu senden. Ob sich dieses bisherige Best-Ergebnis noch steigern lässt? Es bleibt spannend...

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich
RTL / Stefan Gregorowius
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.