Der Streit der Familie mit Bobbi Kristinas (21) Freund Nick Gordon spitzt sich immer mehr zu und hat mit dem ausgesprochenen Hausverbot gegen ihn wohl schon einen ersten Höhepunkt erreicht. Nachdem Nick sich zum Zeichen seiner Liebe den Namen seiner Doch-nicht-Ehefrau unter die Haut gestochen hat, will er sie nun endlich auch in ihrem Krankenzimmer besuchen dürfen. Das verweigert ihm die Familie rund um Bobbis Vater Bobby Brown (46) allerdings weiterhin.

Bobbi Kristina und Nick Gordon
Instagram/realbkristinahg
Bobbi Kristina und Nick Gordon

"Nick hat im Privaten alles versucht, damit er Bobbi Kristina mit dem Einverständnis der Familie sehen kann. Er hat ihre Wünsche akzeptiert und sich nur deswegen vom Krankenhaus ferngehalten, um eine öffentliche Konfrontation zu vermeiden. Allerdings will er die Hoffnung nicht aufgeben, dass er doch noch zu seiner Geliebten gelassen wird. Das ist sein sehnlichster Wunsch!", erklärt Nicks Anwalt gegenüber TMZ. Er würde zwar weiter für sie beten, auch wenn er nicht an ihrem Krankenbett wachen darf, dennoch hofft er, dass er bald wieder mit ihr vereint sein kann.

Bobbi Kristina und Nick Gordon
Instagram/realbkristinahg
Bobbi Kristina und Nick Gordon

Ob Bobbi Kristinas Familie diesem Wunsch in nächster Zeitnachkommen wird? Es sieht wohl eher nicht danach aus.

Nick Gordon
Michael Carpenter/WENN.com
Nick Gordon