Wow, was für ein Umstyling! Kim Kardashian (34) ließ sich ihre von Natur aus schwarzen Haare platinblond färben. Mit ihrem freshen Look ging es geradewegs in die Front Row der Balmain-Show in Paris. Während Kim sich ganz gut als Blondine zu gefallen scheint, fällt ihre neue Haarfarbe bei den meisten Menschen komplett durch.

WENN

Beim ersten Versuch habe ihr Friseur diese tolle Farbe hinbekommen, freute Kim sich gestern bei Instagram. Gar keine einfache Aufgabe, befand die Ehefrau von Kanye West (37). Der soll übrigens der Initiator der plötzlichen Extremverwandlung sein - vermuten zumindest zahlreiche Promiflash-Leser: "Ob das wohl ihre eigene Idee war oder ob sie sich das von ihrem Ehemann, der neuerdings ja auch als Modeschöpfer sein Genie unter Beweis stellt, hat einreden lassen?" So richtig überzeugen konnte das TV-Gesicht nur 10,96 Prozent von mehr als 11.000 Lesern, 14,76 Prozent finden es gewöhnungsbedürftig. 74,28 Prozent sind der Meinung, dass der Friseurbesuch eine ganz schlechte Idee war und die Gute Kim jetzt leider ganz schlimm aussieht - viel zu unnatürlich.

Kim Kardashian
WENN
Kim Kardashian

Dass Kim lange Blondine bleibt, bezweifeln außerdem die meisten. Wer hört sich schon gerne negative Kommentare zum neuen Look an? Es muss also abgewartet werden, ob die 34-Jährige ihrer Haarfarbe treu bleiben wird.

Kim Kardashian
Evie Arabella/Splash News
Kim Kardashian

Euer Wissen über Kim könnt ihr noch in unserem Quiz testen!