Heute ging es endlich los! Nachdem in den letzten zehn Wochen die Castings von DSDS liefen und dabei schon der eine oder andere hochkarätige Teilnehmer gezeigt wurde, durften die besten 34 endlich zum Recall nach Thailand. Doch auf diesen haben gar nicht mehr alle Lust - ein Kandidat brach jetzt sogar freiwillig ab!

Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine
RTL / Stefan Gregorowius
Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine

In kleinen Gruppen müssen sich die DSDS-Kandidaten nun beweisen und so sollten Fitzroy Maxwell, Severino Seeger und René Krebs zusammen vor die Jury treten. Severino steht nach seiner Zeit in Thailand inzwischen vor Gericht, doch davor galt er als absoluter Favorit - er wird es also nicht sein, der freiwillig geht. Einer der anderen beiden entschließt sich aber, einfach nicht mehr weiter zu machen.

RTL / Stefan Gregorowius

In der Nacht vor dem entscheidenden Auftritt vor der Jury hat sich René dazu entschlossen, nicht mehr teilnehmen zu wollen. "Ich kann leider nicht mit auftreten, weil sich dieser Stress auf meine Stimme legt", meint er. Seine beiden Team-Kollegen erfahren es erst am nächsten Morgen und sie müssen nun zu zweit ran. Fitzroy und Severino sind natürlich alles andere als erfreut. Dass René alles jetzt schon zu viel wird, kann auch die Jury nur schwer verstehen... Dafür haben es die anderen beiden richtig gut gemacht und sind schon vorab eine Runde weiter!

RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de