Eigentlich kennt man ihn als starken Superhelden, dem nichts und niemand etwas anhaben kann. Doch im echten Leben ist auch Christian Bale (41) eben nicht unantastbar und so zog sich der Schauspieler nun eine unschöne Verletzung zu, die immense Folgen nach sich ziehen könnte. Denn wegen eines Kreuzbandrisses wurde nun nicht nur Christians Knie, sondern auch die Dreharbeiten zu seinem neuen Streifen "Deep Blue Good-By" auf Eis gelegt.

Christian Bale
Euan Cherry/WENN.com
Christian Bale

Wie The Hollywood Reporter berichtet, sollten die Arbeiten für den Film eigentlich in wenigen Tagen beginnen, doch weil Christian in seinem Zustand nicht vor die Kamera kann, droht nun das gesamte Projekt zu kippen. Aufgrund seines vollen Terminplanes, sei es ihm nämlich nicht möglich, den Film einfach dann zu drehen, wenn es ihm gesundheitlich wieder gut geht. Zumal auch die restliche Crew nicht frei verfügbar wäre, schließlich haben Co-Star Peter Dinklage (45) und Regisseur James Mangold (51) noch zahlreiche andere Verpflichtungen.

Christian Bale
Getty Images
Christian Bale

Angeblich habe das Studio 20th Century Fox sogar schon versucht, die Hauptrolle in "Deep Blue Good-By" mit einem anderen Star zu besetzen und unter anderem Brad Pitt (51) angefragt. Doch bisher konnte sich kein Ersatz finden und so gehen Insider davon aus, dass der Film in dieser Konstellation wohl niemals in die Kinos kommen wird.

Christian Bale
WENN
Christian Bale

Ihr hättet euch über einen neuen Streifen mit Christian Bale gefreut, weil ihr riesige Fans von ihm seid? Dann löst doch jetzt noch unser Quiz über den Schauspieler!