Bei Newtopia war in den vergangenen Tagen so richtig was los. Vom Pionier-Streik bis zum handfesten Streit mit harten Konsequenzen bot sich dem Zuschauer ein Spektakel, das Drehbuchautoren wohl besser hätten nicht schreiben können. Gebracht hat es der Show allerdings so gar nichts.

SAT.1

Am Montag wurden die aktuellen Ereignisse der letzten Tage zusammengefasst und da bot sich im TV so Einiges. Obwohl der Zuschauer wusste, dass ihn Streitszenen, Auszüge und vieles mehr erwarten würden, wirkte sich das auf die Zuschauerzahlen nicht aus. "Newtopia" konnte sich in den vergangenen Tagen über ein breites Medien-Echo freuen, schließlich gingen die Pioniere selbst auf die Barrikaden und lösten dann auch noch einen Streit untereinander aus. Doch all das brachte nichts, denn nur durchschnittlich 1,38 Millionen Menschen schalteten ein. Das waren immerhin 150.000 Zuschauer mehr als in der Woche davor, brachte dem Sender aber lediglich einen Prozentanteil von 8,3 ein, wie den Zahlen von AGF zu entnehmen ist. Zufrieden wird man damit sicherlich nicht sein.

SAT.1

Ob es daran liegt, dass die Zusammenfassungen am Abend oft zeitlich weit hinterher sind? Schließlich gibt es durch den Livestream alle Informationen schon Tage vorher.

Sat.1