In Kürze darf Jochen Schropp (36) als Moderator der neuen SAT.1-Show "Die große Revanche" mit einigen Comedians im Gepäck seine Schadenfreude unter Beweis stellen. Dass der TV-Entertainer, der im vergangenen Jahr auch bei Promi Big Brother debütierte, durchaus auch auf seine Kosten kommen wird, verriet Jochen im Interview mit Promiflash.

Jochen Schropp
Patrick Hoffmann/WENN
Jochen Schropp

Denn das Showkonzept kommt dem Gemüt des 36-Jährigen schon sehr gelegen: "Ich bin schon gerne rachsüchtig. Ich machte mich auch gerne über meine Freunde lustig. Sie kennen schon meinen Humor - und es ist auch nie wirklich bösartig", zeigt sich Jochen auch von seiner fiesen Seite. Doch es gibt auch klare Grenzen, an die er sich hält: "Es darf natürlich nicht wirklich wehtun. Es muss alles im Rahmen bleiben." Eine Regel, die er scheinbar auch aus seinen jugendlichen Erfahrungen mitgenommen hat: "Als Kind wollte ich immer ein bisschen zu viel, wenn ich andere Kinder auf dem Spielplatz reinlegen wollte. Es war dann immer ein bisschen zu viel und am Ende hat immer einer geheult."

Jochen Schropp
AEDT/WENN
Jochen Schropp

Geheult werden in "Die große Revanche" aller Voraussicht nach nur Lachtränen. Ab dem 12. Juni ist Jochen mit seiner Show auf SAT.1 zu sehen.

Jochen Schropp
WENN
Jochen Schropp