Bruce Jenner (65) erhielt nach seinem öffentlichen Transgender-Outing viel Lob. Doch gerade für seine Familie ist es nicht immer einfach mit der veränderten Situation umzugehen. Vor allem Ex-Frau Kris Jenner (59) weiß offenbar nicht so recht, wie sie sich verhalten soll. Jetzt wird berichtet, dass sie vor lauter Sorgen ein Tabletten- und Alkoholproblem entwickelt haben soll.

WENN

"Sie trinkt viel und nimmt die Beruhigungstabletten Klonopin und Xanax, um mit der Angst fertig zu werden, die sie derzeit hat. Sie wechselt zwischen Klonopin und Xanax ab und trinkt dazu mal Wein, mal Champagner und mal Margaritas", verrät eine Quelle jetzt gegenüber dem amerikanischen Magazin InTouch. Vor allem Tochter Khloe Kardashian (30) versuche alles, um ihrer Mutter zu helfen. "Khloe hält sich niemals zurück und hat ihr geraten, das Trinken - vor allem im Haus - sein zu lassen. Sie wissen alle, dass Kris Tabletten nimmt, bevor sie schlafen geht. Aber in letzter Zeit nimmt sie sie auch, um durch schwere Tage zu kommen und derzeit scheint jeder Tag ein schwerer zu sein." Außerdem verrät die Quelle, dass sie ihre Pillen "Mamas kleine Helfer" nennt. Vielleicht sollte sie sich lieber von ihrer Familie helfen lassen...

Bruce Jenner
Gary Kaplan Video LLC / Splash
Bruce Jenner
Kris Jenner
WENN
Kris Jenner