Dabei wollte sie doch eigentlich nicht mehr: Vor Jahren hat sich Maren Gilzer (55) einer Hyaluronsäure-Behandlung unterzogen, diese jedoch abgebrochen, da sie ihr zu teuer wurde. Doch scheinbar hat die Dschungelkönigin mittlerweile Gefallen am sogenannten "Vampir-Lifting" gefunden: In München ließ sich die Schauspielerin nun Eigenblut spritzen.

Maren Gilzer
Patrick Hoffmann/WENN
Maren Gilzer

Im Rahmen eines Schönheitskongresses ließ die 55-Jährige die schmerzhafte Prozedur über sich ergehen, wie die Bild berichtet. Nach der knapp einstündigen Behandlung ist Maren jedoch mehr als zufrieden: "Hammergeil, ich bin absolut happy mit dem Ergebnis! Ich fühle mich wie 35", kann es die ehemalige Glücksrad-Fee selber kaum glauben. Auch die Schmerzen der Spritzen können ihr nichts anhaben: "Wer den Dschungel mit Spinnen und Schlangen übersteht, der hält auch Spritzen aus." Ob dies nun ein einmaliges Erlebnis für Maren bleibt oder ob sie sich in Zukunft erneut spritzen lassen würde - dies ließ sie dann doch offen.

Maren Gilzer
WENN
Maren Gilzer

Wie gut kennt ihr euch mit Maren Gilzer aus? Testet euer Wissen in unserem Quiz:

Maren Gilzer
Getty Images
Maren Gilzer