Sie war eine der ersten, die der neugeborenen Prinzessin Charlotte einen Besuch abstatten durfte: Carole Middleton (60), Mutter von Herzogin Kate (33), kümmerte sich auch in den folgenden Tagen liebevoll um ihre Tochter und ihre Enkelin. Mittlerweile soll sie sogar in Anmer Hall, dem Landsitz der Royals, für den kommenden Monat eingezogen sein. Ein Umstand, der gleich für Spekulationen sorgte.

Wie die Daily Mail berichtet, soll Carole gleich das Zepter in Anmer Hall übernommen haben, um Kate und Prinz William (32) ihren Alltag so einfach wie möglich zu gestalten. Doch ausgerechnet Caroles Ehemann, Michael Middleton (65), möchte sich eigentlich aus den Angelegenheiten der Royals raushalten. Dies soll auch schon zu einem gewaltigen Ehekrach bei den Middletons geführt haben, denn er möchte sein Anwesen in der kommenden Zeit nicht für Anmer Hall eintauschen. Es scheint also, als müsse Carole fürs Erste zwischen ihrem Ehemann Michael oder ihrer Enkelin Charlotte wählen. So wie es aussieht, hat sie ihre Entscheidung für die kommende Zeit schon getroffen.

Die britische Königsfamilie auf dem Balkon des Buckingham Palastes
Chris Jackson/Getty Images
Die britische Königsfamilie auf dem Balkon des Buckingham Palastes
Die britische Royal-Family beim Trooping the Colour
Ben A. Pruchnie/Getty Images
Die britische Royal-Family beim Trooping the Colour
Carole und Michael Middleton vor dem St Mary's Hospital in London
Ben Stansall/AFP/Getty Images
Carole und Michael Middleton vor dem St Mary's Hospital in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de