Dass das Germany's next Topmodel-Finale für so viel Wirbel sorgt, hätte wohl kaum einer gedacht. Doch leider erlangte es nicht aufgrund der atemberaubenden Show und der tollen Models die viele Aufmerksamkeit, sondern wegen einer Bombendrohung. Für die Jury, die Models und das Publikum ein echter Schock. Da es für die TV-Zuschauer nur schwer nachvollziehbar war, was vor Ort wirklich abgelaufen ist, berichtet Ramon Wagner (27), der Manager von Micaela Schäfer (31), zusammen mit seinem "Die It-Girls Agenten"-Kollegen Konrad in einem Video von den Geschehnissen - immerhin waren die beiden live vor Ort.

Ramon Wagner
Promiflash
Ramon Wagner

Zunächst wunderten sich Ramon und Konrad lediglich, warum die Werbepause sich so in die Länge zieht. "Dann haben wir den Laufsteg angeschaut und der war kurz vorher noch voll. Man hat dort die vier Mädels gesehen, die haben noch mit den Fans gesprochen. Die Jury saß da, Heidi wurde nachgeschminkt und Wolle hat mit den Fans interagiert. Und auf einmal war dieser komplette Laufsteg nicht mehr beleuchtet und alle waren weg. Es waren keine Beteiligten mehr da. Die waren wirklich plötzlich verschwunden und auch kein Kamerateam mehr", erklärten die beiden die Situation. Kurz danach begann das Evakuierungsprozedere, bei dem alle Zuschauer auf den Parkplatz beordert wurden. An ein Fortsetzen der Show war nicht zu denken.

Ramon Wagner
Promiflash
Ramon Wagner

Was Konrad und Ramon zu dem Abend zu berichten haben, könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Folge ansehen:

Thomas Lohnes/Getty Images