Ein halbes Jahr, nachdem die junge Frau bewusstlos in ihrer Badewanne gefunden worden und ins Koma gefallen war, verstarb Bobbi Kristina (✝22) am Sonntag in einem Hospiz. Während ihre Familie trauert und die Beerdigung vorbereitet, wurde von Gerichtsmedizinern eine Autopsie durchgeführt. Ein erstes Zwischenergebnis konnte die Todesursache nicht zweifelsfrei aufklären, dennoch wurde die Obduktion jetzt abgeschlossen und Bobbi Kristinas Körper für die Beisetzung freigegeben.

Wie TMZ berichtet, befindet sich die 22-Jährige bereits im Beerdigungsinstitut, wo nun die letzten Vorbereitungen getroffen werden. Die Verstorbene wurde gegen Mittag Ortszeit aus der Gerichtsmedizin entlassen. Der zuständige Arzt habe alle nötigen Informationen, um offiziell eine Todesursache zu ermitteln. Diesbezüglich wurde noch kein endgültiges Statement veröffentlicht. Allerdings scheint festzustehen, dass Bobbi Kristina keinem Mord zum Opfer fiel.

Am kommenden Samstag wird die Trauerfeier in der St. James United Methodist Church in Alpharetta, GA stattfinden. Am Montag, dem 3. August, findet Bobbi Kristina an der Seite ihrer Mutter Whitney Houston (✝48) ihre letzte Ruhe.

Whitney Houston und Bobbi Kristina bei einer Pre-Grammy-Gala
Jason Merritt/Getty Images
Whitney Houston und Bobbi Kristina bei einer Pre-Grammy-Gala
Bobbi Kristina und Nick Gordon
Getty Images
Bobbi Kristina und Nick Gordon
Whitney Houston bei den American Music Awards 2009
Kevork Djansezian / Getty Images
Whitney Houston bei den American Music Awards 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de