Wer glaubt, dass Leben als Hollywoodstar ist einfach und vor allem sicher, der irrt. Jedenfalls, wenn es dabei um Scarlett Johansson (30) geht. Die blonde Sexbombe besteht nämlich darauf die Stunts in ihren Filmen, wenn möglich, stets selbst zu drehen und dabei geschah jetzt ein Unfall.

Fast einen Monat lang drehte die Crew rund um Scarlett, darunter auch der deutsche Daniel Brühl (37), in Leipzig für den Film "Captain America: Civil War". In welcher Erinnerung die Schauspielerin Deutschland aber behalten wird, bleibt fragwürdig. Denn jetzt gab es einen kleinen Unfall, wie Bild berichtet. Bei einer Szene, in der Scarlett mit dem Motorrad fahren musste, krachte die Aktrice gegen einen Bordstein. Das Motorrad schlitterte weg und nebenher schlitterte auch Scarlett. Der sexy hautenge "Black Widow"-Anzug, den die 30-Jährige im Film trägt, wurde dabei zerrissen. Zum Glück ist aber außer einigen Schürfwunden am Po, denn auf dem rutschte Scarlett die Straße entlang, nichts Schlimmes passiert.

Scarlett Johansson beim "Women's March" in WashingtonTheo Wargo/Getty Images
Scarlett Johansson beim "Women's March" in Washington
Tom Hiddleston und Chris Hemsworth (r.) bei dem "The Avangers"-Fototermin in RomGetty Images/ Elisabetta Villa
Tom Hiddleston und Chris Hemsworth (r.) bei dem "The Avangers"-Fototermin in Rom
Felicitas Rombold und Daniel Brühl auf den "Rakuten TV Empire Awards" 2018Jeff Spicer/Getty Images
Felicitas Rombold und Daniel Brühl auf den "Rakuten TV Empire Awards" 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de