Kim Kardashian (34) ist in freudiger Erwartung auf ihr zweites Kind von Ehemann Kanye West (38). Um sich von den Strapazen der Schwangerschaft zu erholen, urlaubte sie zuletzt mit ihrer Familie auf der Insel St. Barths. Von dort postete sie etliche Bilder, unter anderem eins, auf dem sie ihre vollen Lippen zur Schau stellt. Die sehen jedoch viel voluminöser aus, als noch vor wenigen Tagen, was einen Shitstorm unter ihrem Foto auslöste.

Kim Kardashian
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian

Auf Instagram lud Kim das Pic von sich hoch, auf dem sie ihren Schmollmund präsentieren wollte. "Schwangerschaftslippen", lautete der Kommentar darunter, der darauf hinweisen sollte, dass ihre Hormone Auslöser für den geschwollenen Mund seien. Doch viele der User glaubten der frisch erkorenen Instagram-Queen das nicht und kommentierten wild drauf los. Der Großteil warf ihr vor, sich der plastischen Chirurgie bedient zu haben, entgegen ihrer Aussagen, dass sie wegen ihres Babys darauf verzichten würde.

Kim Kardashian
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian

Us Weekly sprach im Zuge dessen mit Rand Rusher, einem zertifizierten Spezialisten für ästhetische Schönheit. Der hielt Kims Aussage für durchaus plausibel: "Während der Schwangerschaft können Hormone zu Flüssigkeitsansammlungen führen, die Schwellungen verursachen."

Kim Kardashian
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian