Bei den diesjährigen MTV Video Music Awards zählte wohl der Auftritt von Rapper Kanye West (38) zu den Highlights des Abends. Mit seiner dreizehnminütigen Rede sorgte er mal wieder für Furore und kündigte Großes an: Seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahl 2020. Und mit einer prominenten Stimme kann der Musiker auf jeden Fall jetzt schon rechnen.

Rihanna
Richie Buxo / Splash News
Rihanna

Am Sonntagabend hatte Kanye West bei den MTV Video Music Awards eine brisante Ankündigung gemacht, über die sich besonders Rihanna (27) sehr gefreut hat, berichtet Entertainment Online. Denn nicht nur die Rede sei großartig gewesen, auch seine Idee für das Präsidentenamt zu kandidieren, gefällt der Sängerin. "Es gibt sogar Menschen, die für Donald Trump stimmen. Wer würde dann nicht Kanye wählen?", sagte die Barbados-Schönheit dem Nachrichtenportal. Für diesen Auftritt hat sich Kanye West einen Joint gedreht, wie er selbst auf der Bühne zu gab - vielleicht auch um seine Coolness bei dieser großen Ankündigung zu bewahren. Ob der selbst ernannte "Yeezus" wirklich als neuer Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika antreten wird, wird man wohl erst in fünf Jahren sehen.

Kanye West
Kevork Djansezian Getty Images Entertainment
Kanye West
Kanye West
Getty Images
Kanye West