Taylor Swift (25) hat einen ziemlich großen Freundeskreis. Doch bislang gehörte zumindest Kanye West (38) nicht dazu. Seitdem der Rapper bei den MTV Video Music Awards 2009 die Bühne stürmte und Taylors Rede unterbrach, herrschte zwischen den beiden absolute Eiszeit. Doch jetzt haben sich TayTay und Kanye offenbar versöhnt.

Taylor Swift und Kanye West
Kevork Djansezian/Getty Images Entertainment
Taylor Swift und Kanye West

Als Kanye vergangene Woche bei den VMAs mit dem Video Vanguard Preis ausgezeichnet wurde, war es Taylor, die ihm die Trophäe überreichte. Auffallend freundschaftlich umarmten sich die beiden und es schien, als wollten sie sich gar nicht mehr loslassen. Sind die Zeiten der bitteren Feindschaft jetzt also endgültig vorbei? Offensichtlich, denn Kanye schickte der "Wildest Dreams"-Sängerin jetzt auch noch einen riesigen Blumenstrauß. Das Bouquet besteht aus mehreren hundert weißen Rosen und Taylor war total überrascht von dieser Geste.

Taylor Swift und Kanye West
Larry Busacca/Getty Images Entertainment
Taylor Swift und Kanye West

Auf Instagram schrieb sie zu dem Foto, das sie mit dem Arrangement zeigt: "Awwww, Kanye hat mir die tollsten Blumen geschickt!" Sie versah den Post zusätzlich noch mit den Hashtags "KanTay2020" und "BFFs". Es scheint, als hätte Kanye, der 2020 US-Präsident werden will, die nächste Wählerin gefunden.

Kanye West
Getty Images
Kanye West

Bereits im Februar näherten sich Taylor und Kanye wieder an. Damals sollen sich die Musiker in einem Restaurant getroffen haben, um eine mögliche Zusammenarbeit zu besprechen.