Es war der Schock zum Jahresbeginn: Von der sonst so topgestylten Cindy Crawford (49) tauchte ein Foto im Netz auf, das eine völlig neue Seite des Models offenbarte. Nach langem Schweigen gibt es jetzt endlich Antworten.

WENN

Dehnungsstreifen und schlaffe Haut sind der Albtraum einer jeden Frau. Wenn dann auch noch ungefragt Fotos davon kursieren, ist wohl jede Wut mehr als verständlich. Was aber, wenn Frau mit diesem Körper normalerweise ihr Geld verdient? Genau in dieser Situation steckte Cindy Crawford, als Anfang des Jahres eine Fotografin ein Foto von ihr veröffentlichte, was sie vollkommen unretouchiert zeigt. Negative Reaktionen blieben zwar weitgehend aus, trotz alledem war das Model weniger begeistert. Der kanadischen Elle zufolge, fühlte sie sich "manipuliert und hin- und hergerissen", die Bilder wären gestohlen gewesen.

Cindy Crawford
Twitter / Cindy Crawford
Cindy Crawford

Mit dem Magazin sprach sie außerdem über ihre Figur: "Ich kenne meinen Körper und weiß, dass er nicht perfekt ist, vielleicht habe ich ja ein falsches Körperbild. Vielleicht denke ich, dass ich besser aussehe, als ich es tatsächlich tue." Über die Echtheit des Bildes wurde in den letzten Monaten wild spekuliert. Die Zeitschrift Marie Claire zweifelt aber nicht, sondern erklärt: "Es ist echt, es ist ehrlich und es ist großartig." Das Foto sei im Rahmen eines Shootings in ihrem Hause entstanden.

Cindy Crawford
WENN
Cindy Crawford