Miley Cyrus (22) überraschte bei den VMAs nicht nur mit unzähligen schrillen Outfits, sondern auch mit einer neuen Frisur. Sie ließ sich extra für die Moderation der berühmten Preisverleihung Dreadlocks in ihre Kurzhaarfrisur flechten und präsentierte diese voller Stolz den Fotografen und Zuschauern. Offenbar hat die Sängerin sich über den Abend hinweg in ihre neue Haarpracht verliebt, denn plötzlich behielt sie den neuen Look bei. Eine Erkrankung machte ihr nun jedoch einen Strich durch ihre Rechnung.

Miley Cyrus
Instagram / mileycyrus
Miley Cyrus

Miley fühlt sich momentan offenbar so krank, dass sogar ihre heiß geliebten, verfilzten Haarlängen dran glauben mussten. Das verrieten ihre neuesten Fotos auf Instagram, auf denen sie ganz öffentlich trauert. Miley scheint an einer üblen Halsentzündung zu leiden, die es ihr scheinbar verwehrt, sich um die neue Haarpracht zu kümmern. So kommentierte sie ein Bild mit den Worten: "Zurück zum Ursprung. Dreads und Halsentzündung sind zu viel." Deswegen musste Mama Cyrus sie kurzerhand entfernen, wie eins ihrer Pics zeigt, was die ehemalige Hannah Montana-Darstellerin zutiefst betrübt.

Miley Cyrus
Insta#
Miley Cyrus

Kränkelnd im Bett liegend trauert die Musikerin ihren lieb gewonnen Haaren nach. "Krankes Baby ohne Dreads", kommentierte sie ein Selfie von sich, auf dem sie traurig ohne Haarlängen in die Kamera guckt. Vielleicht gibt es bei so viel Trennungsschmerz doch wieder ein Comeback der Dreads, wenn Miley wieder gesund ist.

Miley Cyrus
Instagram / mileycyrus
Miley Cyrus