Eigentlich schien sich Justin Bieber (21) gefangen und sein Rüpel-Image abgelegt zu haben. In der letzten Zeit zeigte er sich regelrecht zahm. Statt mit Skandalen auf sich aufmerksam zu machen, punktete er mit Musik und emotionalen Momenten. Jetzt der Alkohol-Rückfall in Neuseeland auf der Bühne - ist es damit offiziell, dass Justin wieder zum Bad Boy geworden ist?

Justin Bieber
YouTube / --
Justin Bieber

Während eines Auftritts mit Rapper Rae Stremmurd schnappte er sich eine Flasche Cognac, trank einige ordentliche Schlucke daraus und ließ sich zudem noch eine selbst gedrehte Zigarette - womöglich einen Joint - reichen. Hat es der junge Musiker also trotz aller gegensätzlicher Beteuerung nicht geschafft, den harten Stoffen fernzubleiben? Unter den Promiflash-Lesern herrscht dagegen eine andere Meinung vor. Sie glauben, dass Justin nur eine Show abzieht.

Justin Bieber
YouTube / --
Justin Bieber

"Ein echter Badboy lach... Der ist einfach nur dumm und benimmt sich wie ein kleines Kind... Er denkt bestimmt er ist jetzt cool weil er Alkohol getrunken und Zigaretten geraucht hat", schrieb zum Beispiel "jaz". Ähnlich sieht das auch Leser "Lottikarotti: "Es war nur eine Schnapsflasche, um zu provozieren. Eigentlich war da nur Wasser drin. Mädchen stehen nun mal auf Bad Boys."

Justin Bieber
Christopher Peterson/Splash News
Justin Bieber

Gehörte Justin Biebers Alkoholkonsum also einfach zur coolen Bühnenshow? In diesem Clip könnt ihr davon selbst ein Bild machen: