Da hat der Skandal-Rapper aber noch einmal Glück gehabt. Denn eigentlich wurde Chris Brown (26) wegen schwerer Körperverletzung und Sachbeschädigung angeklagt. Die Frau, die ihn vor das Gericht ziehen wollte, lies kurzerhand die Anklage gegen ihn fallen.

Chris Brown
Frederick M. Brown/Getty Images Entertainment
Chris Brown

Er neigt zu Gewaltausbrüchen, wird anderen gegenüber handgreiflich, nimmt gern Drogen und macht sonst gern alles, was zu einem Badboy-Image gehört. Seitdem Chris Brown seine Ex-Freundin Rihanna brutal verprügelt hatte, konnte sich die Öffentlichkeit auch die jüngste Anklage vorstellen: Denn dem Musiker wird vorgeworfen, er habe einen jungen weiblichen Fan gewaltsam aus dem Tourbus geschmissen und zudem dessen Handy auf den Boden geworfen. Die Frau zeigte ihn unter anderem wegen Körperverletzung an.

Chris Brown
Instagram / chrisbrownofficial
Chris Brown

Aber nun die Wende: Laut Aussage der Frau wird Chris Brown gar nicht in Verbindung mit dem Angriff gebracht! Die Polizei von Federal Heights hatte gegenüber TMZ bestätigt, dass die Angegriffene die Anklage fallen gelassen hat. Jetzt wird dieser Fall eingestellt - da hat der Rapper noch einmal Glück gehabt!

Chris Brown
Nicht vorhanden
Chris Brown