Für die alleingelassene und schwangere Sabia Boulahrouz (37) brechen nun harte Zeiten an. Was die bald vierfache Mutter durchmachen muss, ist nur schwer vorstellbar. Jetzt sprach sie daüber, wie schwer ihr es fällt, ihre große Liebe Rafael van der Vaart (32) gehen zu lassen.

Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart
Getty Images
Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart

In einem Gala-Interview gestand die Deutsch-Türkin: "Rafael war meine echte, wahre Liebe. Ich weiß nicht, wie lange ich brauche, um mich von dem Aus zu erholen." Ehrliche Worte von der Single-Lady, die auch noch von ihrem Ex schwanger ist. Jetzt muss die 36-Jährige das Ungeborene allein groß ziehen.

Sabia Boulahrouz
ActionPress/Ot,Ibrahim
Sabia Boulahrouz

Jedoch blickt Sabia positv in die Zukunft: "Ich weiß, dass es immer weiter geht." Die Mutter von drei Kindern ist zuversichtlich, dass sie es schaffen wird, ihr viertes Kind auch ohne Partner an ihrer Seite zu versorgen: "Es gibt genügend Möglichkeiten. Andere Alleinerziehende schaffen das auch."

Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart
ActionPress
Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart

Und das Neu-Model weiß auch: "Ich mache mir keine Sorgen, dass ich keinen Mann mehr bekomme. Aber ich muss erst mal mein Herz heilen. Bisher habe ich mich nicht einen Bruchteil einer Sekunde mit dem Gedanken an einen neuen Partner beschäftigt."