Seit einigen Tagen liegt Lamar Odom (35) in einem Krankenhaus in Las Vegas auf der Intensivstation - sein Zustand ist zwar mittlerweile stabil, aber noch immer kritisch. Jetzt kam heraus, dass er vor seinem Unglück Zukunftspläne schmiedete. Der Basketballer wollte zurück aufs Spielfeld.

Lamar Odom
Michael Loccisano Getty Images Entertainment
Lamar Odom

Nach seiner Liebespleite mit Khloe Kardashian (31) wollte Lamar Odom zumindest beruflich wieder voll durchstarten und trainierte angeblich hart für sein Sportcomeback. Er wollte unbedingt wieder der große NBA-Star werden, der er einst war. Das berichtet E! News. "Er übte sehr ernsthaft, um an einem Profi-Testspiel teilzunehmen. Er hatte schon Trainer und arbeitete an seinem Wurf. Außerdem wollte er seine Ausdauer verbessern", verriet ein Insider gegenüber dem Magazin. Doch diese Träume sind wohl vorerst geplatzt, nachdem Lamar in dieser durch eine Überdosis Potenzmittel und Drogen zusammengebrochen war, muss er sich nun ganz langsam wieder erholen.

Lamar Odom
Mike Fuentes/WENN.com
Lamar Odom

Lamar spielte vierzehn Jahre lang für Teams wie Dallas Mavericks, Los Angeles Clippers oder Miami Heat in der NBA. Im Sommer 2010 konnte er mit der US-amerikanischenNationalmannschaft sogar die Basketball-Weltmeisterschaft gewinnen.

Lamar Odom
Lisa Maree Williams Getty Images Entertainment
Lamar Odom