Gestern scherzte die werdende Mama Kim Kardashian (35) erst, sie fühle sich zwischen Supermodels sehr dünn. Der Reality-Star, der trotz des riesigen Baby-Bauches immer noch hautenge Kleider trägt, bewies mit diesem Post im Internet großen Humor. Jetzt zeigt sich aber, dass ihr die Schwangerschaft und die extra Pfunde doch zu schaffen machen: Im Internet offenbart sie, dass sie sich wie ein großer Wal in ihrer Haut fühlt.

Kim Kardashian
Clint Brewer / Splash News
Kim Kardashian

Zusammen mit ihrem Ehegatten Kanye West (38) erwartet die Selfie-Queen in zwei Monaten ihr zweites Kind. Bei den Bildern, die mal von der Geschäftsfrau sieht, könnte man meinen, der kleine Sohn kommt viel eher schon zur Welt. Die große Kugel zeichnet sich bei den hautengen Looks der Fashion-Dame nämlich besonders ab. Jetzt hat sie auf ihrer eigenen Website intime Geheimnisse über ihre Schwangerschaft verraten. "Ich fühle mich wie ein verdammter Wal", berichtet zitieren verschiedene amerikanische Medien. Sie erklärt auch, dass ihr kleiner Sprössling erst die Größe einer Kokosnuss habe. In ihrem Bauch würde aber schon viel mehr abgehen.

Kim Kardashian und Kanye West
Pacific Coast News/WENN.com
Kim Kardashian und Kanye West

Der Ungeborene säße zu allem Übel noch auf ihrer Blase. "Ich muss alle 5 Minuten pinkeln." Solche pikanten und intimen Einblicke in das Leben von Kim ist man zwar schon gewohnt, doch ihre Fans sind sicher schon gespannt, wie viel sie noch vor der Geburt preisgeben wird.

Kim Kardashian
Jason Merritt Getty Images Entertainment
Kim Kardashian