Von Ehemann Nummer drei lässt sich Halle Berry (49) gerade scheiden. Ein weiterer, mit dem sie ein Kind hat, war auch nicht der Richtige. Die Trennungen waren alle nicht schön: Ein schlimmer Sorgerechtsstreit mit einem, Zoff ums Geld mit dem anderen und die Gerüchte, einer solle sie geschlagen haben. Diese Gerüchte wollte Ehemann Nummer eins, David Justice nun beseitigen. Dabei bekam er jetzt digitale Unterstützung von Ehemann Nummer zwei, Eric Benet!

Daniel Tanner/ WENN.com

Die amerikanische Presse warf David Justice, mit dem Halle von 1992 bis 1997 verheiratet war, vor, dass er sie geschlagen haben soll. Sie selbst äußerte sich dazu nie. Justice wollte die Schauspielerin endlich dazu auffordern, die Gerüchte zu beseitigen: "Ich war es nicht, der Halle einen Gehör-Schaden zugefügt hat. Halle hat nie gesagt, dass ich sie geschlagen habe", schrieb er bei Twitter. Damit hoffte der Baseball-Spieler, endlich Licht ins Dunkle zu bringen. Weiter sagte er, es sei ein anderer Ex-Freund gewesen, der die Mutter von zwei Kindern damals schlug.

Nicky Nelson/WENN.com

Auf den Tweet meldete sich Ehemann Nummer zwei. Die Ehe mit ihm hielt von 2001 bis 2005. Ebenfalls bei Twitter schrieb Eric Benet: "Mein Mann, David Justice twittert hier die Wahrheit" und gab ihm Rückendeckung. Scheinbar hat auch die besagte Dame sich letztendlich geäußert. Justice schrieb später: "Ich möchte Halle Berry dafür danken, endlich alle Gerüchte der Vergangenheit beseitigt zu haben."

Halle Berry und Olivier Martinez
Getty Images
Halle Berry und Olivier Martinez