Die aktuelle Dancing with the Stars-Staffel entpuppt sich als besonders emotional. Der Grund dafür ist Nick Carter (35). In der Show sorgt er nicht nur für tänzerische Highlights und süße Baby-Überraschungen, sondern auch für Gänsehaut-Momente - als er über seine verstorbene Schwester und den Drogenmissbrauch spricht, ist das nicht anders.

Leslie Carter
WENN
Leslie Carter

Fast drei Jahre ist das tragische Ereignis her: Im Februar 2012 schockt die Meldung über das Ableben von Leslie Carter im Alter von 25 Jahren die Öffentlichkeit. Die junge Frau stirbt nach einer Überdosis Drogen, und die Familie macht ihren großen Bruder Nick dafür verantwortlich. Zu dieser Zeit konsumiert der Backstreet Boys-Sänger nämlich selbst Drogen und Alkohol im Überfluss. In den voraufgezeichneten Interviews für DWTS spricht er jetzt über diese Zeit: "Da ist definitiv ein Teil von mir, der sich selbst die Schuld gibt. Ich denke, dass das daran liegt, dass ich als Ältester die Verantwortung habe."

Backstreet Boys bei der Premiere ihrer Doku
WENN
Backstreet Boys bei der Premiere ihrer Doku

Heute hat der 35-Jährige mit Drogen nichts mehr zu tun. Er führt ein gesünderes und glücklicheres Leben. Trotzdem wird er diesen Abschnitt niemals vergessen - ganz im Gegenteil: "Ich fühle mich wohl damit, meine Geschichte zu erzählen, denn ich hoffe, ich kann damit eine Veränderung im Leben von jemand anderem bewirken und zeigen, dass niemand alleine ist. Man kann Probleme überwinden."

Nick Carter und Lauren Kitt
WENN
Nick Carter und Lauren Kitt