Ein Gerücht jagt das andere. Sabia Boulahrouz (37) sieht sich derzeit vielen Behauptungen rund um ihre Person gegenüber. Unter anderem kam das Gerücht auf, Rafael van der Vaart (32) habe Sabia aus dem gemeinsamen Haus in Hamburg rauswerfen wollen, nachdem ein Umzugswagen vor dem Anwesen gesehen wurde. Jetzt bezieht das Model Stellung.

Sabia Boulahrouz
Promiflash
Sabia Boulahrouz

In einem Interview mit dem Gala-Magazin sprach die dreifache Mutter nun Klartext und verdeutlichte mit Nachdruck, dass der besagte Wagen aus einem ganz anderen Grund vor dem Haus gestanden habe: "Ich habe lediglich die Garage ausgemistet. Das Umzugsunternehmen gehört meinem Schwager, er hat mir geholfen." Nach der Trennung von dem Profi-Kicker ist die schwangere Sabia dankbar für die große Unterstützung vonseiten ihres Umfeldes. Vor wenigen Tagen verkündete sie erst, welch starken Rückhalt ihre Freunde und Familie ihr geben.

Sabia Boulahrouz
Schultz-Coulon/WENN.com
Sabia Boulahrouz

Doch die vielen bösen Kommentare bezüglich ihrer Schwangerschaft hinterlassen auch Spuren. So verriet Sabia vor Kurzem, dass die vielen Seitenhiebe ihr die Freude daran genommen haben, ihren Babybauch zu zeigen, auf den sie eigentlich sehr stolz ist.

Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart
ActionPress
Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart