Große Sorge um Khloe Kardashian (31): Nachdem die Reality-TV-Grazie infolge des schweren Unglücks ihres Noch-Ehemannes Lamar Odom (36) tagelang an dessen Krankenbett gewacht hatte, breiteten sich kürzlich auch bei ihr starke Krankheitssymptome aus - eine bakterielle Infektion. Ihr Gesundheitszustand ist weiterhin kritisch. Wie es Khloe heute geht, offenbarte jetzt ihre Schwester Kourtney (36).

Khloe Kardashian
FayesVision/WENN.com
Khloe Kardashian

Eine schmerzende Verletzung am Bein, hohes Fieber, Schüttelfrost und geschwollene Drüsen - Reality-Star Khloe Kardashian scheint es furchtbar schlimm erwischt zu haben, die Blondine muss aktuell ziemlich leiden. Im Krankenhaus soll sie sich mit den Staphylokokken-Bakterien angesteckt haben. Aufgrund ihrer Erkrankung musste sie die Promo-Tour bezüglich ihres neuen Buches "Strong Looks Better Naked" plötzlich unterbrechen. Nach reichlich Spekulationen um die Schwere ihrer Beschwerden, sorgte ihre Schwester Kourtney nun mit einem ersten Eindruck von ihrem Befinden für Erleichterung. "Sie ist okay. Ihr geht's nicht so gut, aber sie ist okay", verriet sie gegenüber E! News. Klingt beruhigend, aber trotzdem dramatisch.

Khloe Kardashian und Lamar Odom
WENN
Khloe Kardashian und Lamar Odom

Aktuell soll sich die Blondine schonen, über Twitter verriet sie kürzlich, dass ihre Ärzte strenge Bettruhe verordnet hätten. Nach turbulenten Monaten dürfte ihr die Auszeit wahrlich gut tun. Bleibt zu hoffen, dass Khloe schon bald wieder vor der Kamera stehen darf.

Khloe Kardashian
khloekardashian / Instagram
Khloe Kardashian