Das TV-Aus der niederländischen Show "Mindmasters Live" war auch für die Jurorin der Sendung eine totale Überraschung. Sabia Boulahrouz (37) hatte noch am Freitagabend für das Projekt vor der Kamera gestanden und bereits am nächsten Morgen war klar, dass es schon das letzte Mal war. Jetzt hat sie sich erstmals selbst zu der schrecklichen Nachricht geäußert.

Sabia Boulahrouz
Robin Utrecht/ ActionPress
Sabia Boulahrouz

"Das Aus habe ich am nächsten Morgen erfahren - glücklicherweise erst nach dem Frühstück", erklärte die dreifache Mutter gegenüber Bild. Bei der Show selbst war die Stimmung noch gut und es gab keinerlei Anzeichen dafür, dass der Sender das Projekt absetzen würde. Doch leider blieben die Zuschauer aus. "Natürlich ist es sehr schade, weil es riesigen Spaß gemacht hat", offenbarte sie traurig.

Sabia Boulahrouz
Robin Utrecht/ ActionPress
Sabia Boulahrouz

Nach dem plötzlichen Verlust ihres ersten großen Fernseh-Jobs stellt sich natürlich die Frage, wie es für ihre geplante TV-Karriere weitergehen wird. "Ich bin mit meinen Kindern in den Vorbereitungen der Weihnachtszeit und das werden wir jetzt erst einmal gemeinsam genießen." Zeitnah stehen also keine größeren Auftritte an. Doch so ganz weg von der Flimmerkiste ist sie dennoch nicht: "Ich habe diverse Gespräche über weitere Projekte für's kommende Jahr, auch für's Fernsehen!"

Sabia Boulahrouz
Robin Utrecht/ ActionPress
Sabia Boulahrouz