Jennifer Lawrence (25) sagt, was sie denkt. Sie schämt sich nicht für ihre Fehler und zeigt gerne, dass sie alles andere als der typische Megastar aus Hollywood ist. Jennifer ist aber nicht nur für jeden Spaß zu haben, sie setzt sich auch für die Dinge, die ihr am Herzen liegen, ein. Ob eine gleichberechtigte Bezahlung für Frauen und Männer oder aktuell das Thema Beauty-Wahn - bei manchen Themen ist für Jen definitiv Schluss mit lustig.

Jennifer Lawrence
WENN / NBC
Jennifer Lawrence

Nachdem die Hunger Games-Darstellerin nach dem Sony-Hacking-Skandal den niedrigeren Löhnen von Frauen den Kampf ansagte und für ihre Aussagen durchaus auch Kritik einsteckte, stellt sich die Schauspielerin nun einer weiteren, wichtigen Debatte. Im Interview mit der amerikanischen Grazia machte Jennifer jetzt nämlich ihre Meinung zum Thema Figur- und Schönheitswahn in Hollywood deutlich.

Jennifer Lawrence
Splash News
Jennifer Lawrence

"Ich hasse den Fokus, der in unserem Business auf Gewicht und Maße gelegt wird", erklärte die 25-Jährige, "ich bin nicht der Meinung, dass man als Schauspielerin mager sein muss, um attraktiv zu sein. Das sendet die falsche Botschaft an junge Frauen." Jennifer Lawrence weiß, wovon sie spricht, erlebte sie doch schon am eigenen Leib lebhafte Diskussionen rund um ihre Figur und ihr Aussehen. Als sie 2012 zum ersten Mal als Katniss Everdeen zu sehen war, hielten sie viele Kritiker und sogar Fans der Buchreihe für nicht dünn genug!

Jennifer Lawrence
NorthWoodsPix / Splash News
Jennifer Lawrence

Sich für eine Rolle umstylen und Muskeln antrainieren, um toughe Action-Drehs zu überstehen - kein Problem für Jen. Von Hungern und Abmagern hält sie jedoch gar nichts: "Es ist wichtig, dass wir uns als Schauspielerinnen mit unserem Talent und nicht mit unserer körperlichen Erscheinung durchsetzen." Jennifer Lawrence weiß, dass ihre Meinung in Hollywood viel zählt und viele Mädchen und junge Frauen ihr zuhören - umso wichtiger ist ihr Einsatz und ihr selbstbewusstes Auftreten.