Alle zwölf Dschungel-Kandidaten haben sich nach ihrer Vertragsunterzeichnung auf unterschiedliche Weise auf ihr australisches Abenteuer vorbereitet. So besuchte Helena Fürst vor ihrem Flug nach Down Under noch schnell ihren Friseur, um sich einen praktischen Haarstyle zuzulegen. Doch ihre Rastazöpfe kommen nicht bei allen Campern gut an und animieren Sophia Wollersheim (28) zu einer Lästerattacke, die sich ordentlich gewaschen hat.

Helena Fürst
RTL / Stefan Menne
Helena Fürst

Die außergewöhnliche Frisur von Helena trifft jedenfalls überhaupt nicht Sophias Geschmack: "Ist vielleicht praktisch, sieht aber scheiße aus. Wenn sich eine Frau so eine Frisur macht, hat sie keine gute Einstellung zu sich selbst", fällt sie ihr gnadenloses Urteil. Und der Reality-Star geht sogar noch weiter: "Sie sieht aus wie eine Kampflesbe", disst die Blondine ihre Mitstreiterin. "Wir sind Vollfrauen, bei ihr merkt man aber gar nicht, dass sie weiblich ist. Sie passt hier auf den ersten Blick gar nicht rein", erklärt Sophia ihren Camp-Genossen David Ortega (30) und Brigitte Nielsen (52).

Sophia Wollersheim
RTL / Stefan Menne
Sophia Wollersheim

Sophia ist gutes Aussehen auch im Dschungel enorm wichtig: Als sie ihre heiß geliebten Zopfgummis vor Camp-Einzug abgeben musste, verlor sie nahezu die Nerven. Ob sie sich auch nach einigen Tagen im Urwald noch so penibel um ihr Äußeres kümmert, wird sich in den kommenden Folgen zeigen.

Helena Fürst
RTL / Stefan Menne
Helena Fürst