Nicht nur beim Londoner Debütantenball bewies Anna Ermakova (15), dass sie echte Modelqualitäten besitzt. Die 15-Jährige lief schon über zahlreiche Laufstege und absolvierte Beauty-Shooting mit namenhaften Fotografen. Aufgrund ihres jungen Alters ziehen viele Kritiker voreilige Schlüsse und unterstellen ihrer Mutter Angela Ermakova, dass sie ihre Tochter ins Model-Business dränge. Anna äußert sich nun erstmals selbst zu diesen Vorwürfen.

Anna Ermakova und Angela Ermakova
Schultz-Coulon/WENN.com
Anna Ermakova und Angela Ermakova

Im Sat.1 Frühstücksfernsehen räumte Anna mit den Anschuldigungen gegen ihre Mutter auf. "Ich liebe das Modeln. Ich mag Shootings und Catwalks. Es ist ein toller Prozess mit all den Vorbereitungen. Und das fertige Produkt zu sehen, ist toll", schwärmt die 15-Jährige von ihren ersten Model-Jobs. Dabei ist es ihr besonders wichtig, auf eigenen Füßen zu stehen: "Ich möchte meine eigenen Erfahrungen machen und meinen eigenen Weg gehen", erklärt die Tochter von Boris Becker (48). Sie unterstreicht, dass sie hinsichtlich ihrer Karriere von keiner Seite zu etwas gedrängt wurde. "Ich habe nichts, über das ich mich beklagen müsste. Mir geht es so gut und anderen Menschen geht es so schlecht", stellt das Nachwuchsmodel ganz bescheiden fest.

WENN

Derzeit ist sie für die Fashion Week in Berlin zu Gast: Und das nicht zum ersten Mal! Denn Anna durfte im letzten Jahr sogar für einige Shows laufen. "Das war unglaublich und es hat so viel Spaß gemacht. Der Catwalk war so neu, spannend und aufregend. All dieser Aufwand, Make-up und Haare, und das für zwei Minuten", fasst sie ihre Begeisterung für den Runway zusammen.

Anna Ermakova
Getty Images Europe
Anna Ermakova