An Tag 12 war Schluss mit dem Dschungelausflug für Germany's next Topmodel-Star Nathalie Volk. Die im Urwald eher unauffällige und träge wirkende Kandidatin konnte keinerlei Interesse mehr bei den Zuschauern wecken und flog raus. Im Promiflash-Interview stellte sich Nathalie dem Vorwurf, einfach nur ein "schlafendes Dschungel-Schneewittchen" gewesen zu sein.

Nathalie Volk
Dschungelcamp, RTL
Nathalie Volk

"Im Camp gab es sehr viele Lästereien und Shows. Jeder hat da irgendwie seine Show durchgezogen oder jeder wollte den anderen schlecht machen, das war immer abwechselnd. Ich wollte da einfach nicht mitspielen", erklärte Nathalie ihre Dschungelstrategie. "Ich hatte keine Lust, dass im Camp alles so unharmonisch bleibt. Wir sind irgendwo alle ein Team, aber die wollten alle lieber lästern und deswegen habe ich mich zurückgezogen."

Nathalie Volk
RTL / Stefan Menne
Nathalie Volk

Sich bei Aufregungen und Lästereien am Campfeuer zurückzuhalten ist das Eine, allerdings auch in einer Prüfung zu versagen das Andere. "In der Prüfung war ich sowas von schockiert und gleichzeitig angeekelt", blickte Nathalie im Promiflash-Gespräch auf ihre Herausforderung zurück, "ich hatte noch nie so viele Käferchen an mir knabbern, ich bin immer noch überall rot. Und ich wusste gar nicht, was ich sagen sollte. Dieses Ding hat sich noch gedreht und ich war in diesem Moment einfach nur sehr angeekelt und verwirrt und durcheinander, deswegen kam da keine große Reaktion von mir."

Nathalie Volk
RTL / Stefan Menne
Nathalie Volk

Nathalies Art und Weise, sich im Dschungel zu präsentieren, kostete ihr gestern nun jegliche Chance auf den Dschungelthron. Immerhin: In Freiheit kann sie jetzt wieder Luxus genießen und Zeit mit ihrer Mutter verbringen.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.