Mit Lilly Becker (39) hat Ex-Tennisstar Boris Becker (48) eine starke Frau an seiner Seite: Sie versteht sich nicht nur blendend mit seinen Söhnen aus erster Ehe, sondern verzaubert ihren Mann auch immer wieder mit neuen Looks. Allerdings wünscht sie sich ab und an ein bisschen mehr Romantik in ihrer Ehe: Denn auch Boris' Heiratsantrag war wohl nicht gerade eine Meisterleistung.

Lilly Becker
AEDT/WENN.com
Lilly Becker

In der ARD-Show Paarduell XXL kam Lilly mit dem Moderator Jörg Pilawa (50) über ihren Heiratsantrag ins Plaudern und sparte dabei nicht mit kritischen Worten an ihrem Göttergatten. Denn der hielt mit folgenden ziemlich pragmatischen Worten um die Hand seiner Angebeteten an: "Dies ist, was passiert: Wir heiraten im Juni und wir wohnen zusammen und wir bekommen ein Kind. Machst du das?" Lilly fehlte in dieser Situation die notwendige Romantik. "Es gab auch keinen Ring, nichts. Es war nur: 'Wir heiraten'", zeigt sie sich empört.

Lilly Becker und Boris Becker
Martin Daniel Evans / Splash
Lilly Becker und Boris Becker

Boris gesteht angesichts dieser ehrlichen Worte seiner Ehefrau, dass sein Heiratsantrag nicht gerade einer seiner Glanzmomente war. "Ja, ich bin nicht der große Romantiker, ich gebe es zu. Aber ganz so trocken war es nicht. Wir waren ja schon einige Jahre zusammen und auseinander und zusammen und irgendwann musste nun mal ‚Butter bei die Fische‘ sagt man bei uns", begründet er seinen einfallslosen Kniefall. Da kann Boris wirklich froh sein, dass Lilly 2008 trotzdem "Ja" sagte.

Lilly Becker
instagram.com/sharlely/
Lilly Becker