Die Beziehungs-Achterbahnfahrt von Oliver Pocher (38) und Sabine Lisicki (26) ist vorbei, der Comedian und die Tennisspielerin haben sich getrennt. Nachdem die hübsche Sportlerin sich in den sozialen Netzwerken mit einem kämpferischen Statement zu Wort gemeldet hatte, postete nun auch der Moderator seinen ersten Kommentar im Netz - der jedoch ziemlich politisch ausfiel.

Oliver Pocher und Sabine Lisicki
AEDT/WENN.com
Oliver Pocher und Sabine Lisicki

Parallel zur Trennung der beiden findet in den USA gerade der Wahlkampf statt, da dort die Kandidaten für die nächsten Präsidentschaftswahlen gesucht werden. Oliver schrieb auf Facebook: "Super Tuesday 2 und seine Folgen" und postete ein Text-Bild, das zynisch die Erfolge des Republikaners Donald Trump (69) analysiert und in einer Hunger Games-Resignation endet. Auf diese Weise versuchte der Entatiner wohl, eine Stellungnahme zu seinem Privatleben zu vermeiden. Dafür erntete er allerdings gleich eine Rüge von seinen Followern: "Bitte halte du dich aus der Politik komplett raus!"

Donald Trump
Judy Eddy/WENN.com
Donald Trump

Immerhin hat sich Oli so ganz diplomatisch aus der Affäre gezogen. Vielleicht ist das aber auch einfach nur die Methode des Witzbolds, sein Gefühlschaos zu unterdrücken. Wenn ihr Oliver und Sabine im Pärchen-Interview aus glücklichen Zeiten sehen wollt, klickt auf das Video am Ende des Artikels.

Oliver Pocher
Schultz-Coulon/WENN.com
Oliver Pocher