Der Schock über den plötzlichen Tod von Roger Cicero (✝45) sitzt bei vielen noch sehr tief. Auch Musikkollege und Freund Xavier Naidoo (44) kann mit dem Verlust nur schwer umgehen. Jetzt spricht er erstmals ganz offen über die tiefe Trauer und offenbart, dass er Roger erst im vergangenen Herbst vor zu viel Stress warnte.

Xavier Naidoo, Roger Cicero und Sasha
VOX/Stefan Menne
Xavier Naidoo, Roger Cicero und Sasha

"Schon im Oktober haben Sasha und ich ihm dringend geraten, kürzer zu treten. Er sah bereits damals nicht besonders gut aus. Mit seinem Tod kann ich nicht gut umgehen", erzählt Xavier im Gespräch mit Radio Regenbogen. In der Zeit vor seinem Tod nahm Roger viele Termine wahr um sein neues Album "Cicero sings Sinatra" zu promoten. Die drei Sänger waren gut befreundet, besonders die gemeinsame Teilnahme bei Sing meinen Song verband Sasha (44), Roger und Xavier miteinander.

Mathias Bothor

Xavier Naidoo ist Vater eines dreijährigen Sohnes. Auch Roger Cicero hinterlässt einen kleinen Jungen. Was für ein liebevoller und stolzer Papa der Vollblutsänger war, könnt ihr euch im Clip am Ende des Artikels anschauen.

Xavier Naidoo
Thomas Lohnes / Getty Images
Xavier Naidoo