In der vergangenen Woche startete die dritte Staffel der Erfolgsshow Sing meinen Song. Der erste Abend rund um Nena (56) und ihre Megahits konnte 2,92 Millionen Zuschauer vor die Fernsehbildschirme locken und so für eine Rekord-Quote sorgen. In der vergangenen Sendung drehte sich nun alles um den Schweizer Funk-Sänger Seven, der das Quoten-Hoch leider nicht halten konnte. Das Format verlor 1,2 Millionen Zuschauer und die Frage ist nun: Ist Seven einfach zu unbekannt?

Nena
VOX / Philipp Rathmer
Nena

Der Seven-Abend konnte offenbar nicht überzeugen, denn er fiel deutlich unter den Sendeschnitt, wie DWDL berichtet. Nur noch 1,69 Millionen Zuschauer schalteten in der vergangenen Sendung ein, um die deutschen Musik-Stars zu verfolgen, wie sie die Songs des Schweizer R'n'B-Sängers interpretierten. Der Marktanteil des Gesamtpublikums sank daher auf neun Prozent ab, vergangene Woche waren es noch 16,1 Prozent.

Seven
VOX / Markus Hertrich
Seven

Als der 37-Jährige bei der ersten Ausstrahlung Nenas Welthit "99 Luftballos" auf ganz eigene Weise performte, konnte er mit seinem musikalischen Talent seine Kollegen überzeugen. Die Zuschauerzahlen dieser Woche zeigen allerdings, dass das Publikum offenbar nicht so begeistert von Sevens musikalischen Werken ist. Ist der Schweizer-Funk-Vertreter einfach noch zu unbekannt, um mit deutschen Stars wie Xavier Naidoo (44), Nena oder Samy Deluxe (38) mitzuhalten? Habt ihr die letzte Sendung verfolgt? Dann stimmt doch unten ab, was ihr von Seven haltet. In diesem Clip erfahrt, wie Nena über ihren Show-Neuling denkt:

Seven
VOX / Markus Hertrich
Seven

Wie hat Seven euch gefallen?

  • Ich finde ihn toll, von ihm darf gerne mehr kommen
  • Naja, also mich hat er nicht überzeugt
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 999 Ich finde ihn toll, von ihm darf gerne mehr kommen

  • 418 Naja, also mich hat er nicht überzeugt