Für sämtliche royale Veranstaltungen der schwedischen Krone putzen sich alle eingeladenen Gäste immer ordentlich heraus: Da kann die Kleiderwahl schon einmal ganz schön schwerfallen. Sofias (31) Schwester Lina hatte für das Te Deum des kleinen Prinzen Alexander wohl sofort ein ganz bestimmtes Outfit im Kopf und fühlte sich daher während der feierlichen Zeremonie pudelwohl. Doch aufmerksamen Fans der schwedischen Royals kam das türkise Kleid ziemlich bekannt vor: Hatte nicht die frischgebackene Mama selbst die Klamotte schon einmal an?

Charles Hammarsten / IBL Bildbyr / ActionPress

Die Mehrzahl der Gäste des feierlichen Te Deums entschieden sich am Freitag eher für gedeckte Farben à la Beige und Schwarz. Daher stach Lina Hellqvist in ihrem türkisfarbenen Kleid ordentlich heraus und verbreitete wahre Frühlingsstimmung. Kein Wunder, schließlich konnte sie sich an dem besten Modevorbild überhaupt orientieren: Denn auch Sofia trug das Kleid von Hugo Boss bereits im Juni 2015 bei einem Pressetermin. Sie sah in dem Traum aus Chiffon ebenfalls einfach fabelhaft aus.

ActionPress

Ein solches Kleider-Recycling erwarten wahrscheinlich die wenigsten Fans von ihren Royals. Doch Sofia und Lina betonen immer wieder, dass sie nicht nur den gleichen Modegeschmack teilen, sondern auch ihre eigene Kleidung munter hin und her tauschen. Das beweist doch aufs Neue, wie schön bodenständig die schwedische Krone ist. Schaut euch in unserem Video an, wie der Name des neuesten königlichen Sprosses bei den Promis ankommt.

Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist
Julian Parker / Getty Images
Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist