Früher stand Jasmin Tawil für GZSZ vor der Kamera und auch musikalisch hatte sie große Ambitionen. Doch während ihrer 13-jährigen Beziehung und späteren Ehe mit Adel Tawil (37) stellte sie alles das zurück. Nach dem Ende dieser Zeit möchte Jasmin nur noch in die Zukunft schauen und jetzt ein Comeback starten.

Jasmin Weber und Adel Tawil
Getty Images
Jasmin Weber und Adel Tawil

Jasmin blickt nach vorne - ein Zurück gibt es nicht! Die Trennung von Adel warf Jasmin 2014 in ein riesiges Loch. Kaum zu ertragener Herzschmerz, Adels baldige neue Beziehung und Ausraster im Internet - Jasmins Welt war völlig zusammengebrochen. Jetzt - eineinhalb Jahre später - hat die 33-Jährige genügend Abstand gewonnen, um das Geschehene besser analysieren zu können und sie hat zum einen erkannt, dass sie eine Mitschuld am Scheitern ihre Ehe trägt, und zum anderen, dass Lena ihrem Ex gut tut. Wichtige Schritte in Richtung endgültigem Abschließen mit der Vergangenheit.

Jasmin Weber
Instagram / jasminmadeleine
Jasmin Weber

Jasmin möchte allen, privaten Ballast hinter sich lassen und sich auch beruflich zurückmelden. Das verriet die Blondine im Interview mit RTL. Beim amerikanischen The Voice wagte sie kürzlich einen Neuanfang. Und auch wenn dieses Abenteuer schnell wieder ein Ende fand, endlich stellt Jasmin wieder sich selbst in den Vordergrund. Denn eins hat sie aus der Zeit mit Adel gelernt: Sie will sich nie wieder für einen Mann aufgeben. So gestärkt möchte Jasmin nun wieder als Schauspielerin und Sängerin ins Rampenlicht zurückkehren.

Jasmin Weber
Instagram / Jasmin Tawil
Jasmin Weber