Endlich hat Beyonce (34) das Geheimnis gelüftet, über das seit Wochen spekuliert wurde. "Lemonade" war tagelang in aller Munde und niemand wusste genau, was es mit dem Namen auf sich hat. Doch am Wochenende ließ sie die Bombe platzen: "Lemonade" heißt ihr neues Album! In Beys gleichnamigem Song singt sie über das Fremdgehen. Schnell wird klar: Damit kann sie nur ihren Ehemann Jay-Z (46) meinen. Doch mit welcher Lady ist er ihr bloß fremd gegangen?

Rita Ora
FameFlynet/WENN.com
Rita Ora

Queen B. singt über "Becky mit dem guten Haar". Seither wird gerätselt, wer "Becky" sein könnte. Neben der Pop-Sängerin und heißen Blondine Rita Ora (25) sei jetzt vor allem Designerin Rachel Roy (42) im Gespräch. Mit einem kryptischen Post sorgte diese für Aufregung. Sie schrieb unter ein Foto auf ihrem Instagram-Account: "Gutes Haar" und stichelte damit möglicherweise gegen Beyoncé. Kurz darauf löschte Rachel Roy den Beitrag auch wieder. Im Interview mit People meldete sich die Designerin nun zu Wort: "Ich will die Spekulationen und Gerüchte aus der Welt schaffen. Bei meinem Post handelte es sich um einen unbeschwerten und scherzhaften Post und es wurde als was ganz anders interpretiert."

Rachel Roy
Instagram/rachel_roy
Rachel Roy

Hat man Rachel etwa unrecht getan? "Es gibt keine Anzeichen dafür, dass ich in dem Song (von Beyoncé) gemeint werde. An den Gerüchten ist kein bisschen Wahrheit dran." Somit versucht sie offensichtlich die Gerüchte um eine mögliche Affäre mit Jay-Z aus dem Weg zu räumen. Der Rapper selbst soll es, laut einem Insider, der sich gegenüber The Hollywood Gossip äußerte, in Ordnung finden, dass er als Betrüger dargestellt werde. Er finde es gut, dass seine Frau ihre Gefühle in ihren Songs verarbeite.

Beyonce und Jay-Z
Alo Ceballos/Getty Image
Beyonce und Jay-Z

Doch die Frage bleibt: Mit wem hat er seine Ehefrau betrogen? Eines steht fest: Die Spekulationen werden weiter gehen, bis endlich rauskommt, was es mit Beyoncés Textzeilen auf sich hat.