Diese zerbrochene Mutter-Tochter-Beziehung wird so schnell nicht mehr zu kitten sein. Im Rahmen der US-TV-Show "The Mother/Daughter Experiment: Celebrity Edition" zoffen sich Reality-Star Courtney Stodden (21) und ihre Mutter Krista Keller nun schon eine ganze Staffel lang und werfen sich die schlimmsten Dinge vor. Das schlechte Verhältnis der einstigen "Teen Bride" und ihrer Ex-Manager-Mom mag der Unterhaltung der Show zwar dienlich sein, privat sind die beiden allerdings in ein tiefes Loch gefallen. Krista glaubt nun sogar, dass ihre freizügige Tochter vom Teufel besessen ist...

Courtney Stodden
Russ Einhorn / Splash News
Courtney Stodden

Weil sie die Dreharbeiten für die Fernsehsendung, in der sechs Mutter-Tochter-Paare unter therapeutischer Beobachtung ihre Probleme bewältigen sollen, derart mitgenommen haben, lässt sich Krista Keller aktuell von anderer Seite helfen. "Ich habe einen christlichen Berater, weil ich seit der Aufzeichnungen unter einer Posttraumatischen Belastungsstörung leide", berichtet die 56-Jährige US Magazine.

Courtney Stodden
Winston Burris / WENN.com
Courtney Stodden

Ihr Berater glaubt, das größte Problem der Familie bereits ausgemacht zu haben - und da hat der Beelzebub höchstpersönlich seine feurigen Finger mit im Spiel. "Der Konsultant hat das Gefühl, dass der Teufel die Lebenssituation und einige Entscheidungen meiner Tochter fest im Griff hat. Das hat mir sehr geholfen, damit klar zu kommen. [...] Ich bete jetzt viel für meine Tochter." Ah ja.

Courtney Stodden
WENN
Courtney Stodden

Man habe ihr geraten "fünf bis acht Jahre" auf den Kontakt zu ihrer Tochter zu verzichten, "bis sie wieder zu Gott findet". In Anbetracht der aktuellen Lage ist es gut möglich, dass Courtney diesen Vorschlag gar nicht mal so schlecht findet. Im Video am Ende des Artikels könnt ihr die vom Teufel Besessene sehen.