Da soll noch einmal jemand sagen, Models haben nichts im Köpfchen! Germany's next Topmodel-Kandidatin Fata Hasanović (21) sagt jetzt selbst über sich, dass sie in der Schule stets ein Streber-Typ war!

Wer hätte das gedacht? Gegenüber der Bild hat die 20-Jährige nun viel persönliches über sich verraten. Ob sie eher Streber oder Klassenqueen in der Schule war, wollte man von Fata wissen. Die machte deutlich: "Streber. Ich war sehr ambitioniert, hab mich immer gemeldet und drauf los geplappert." Sie ging auf ein Gymnasium in Berlin und findet ihren guten Schulabschluss im Nachhinein nicht gut genug: "Abi 1,9 – hätte aber noch besser sein können." Was für Ambitionen! Mittlerweile studiert Fata und will Lehrerin werden.

Das Model mit bosnischen Wurzeln kommt mit ihrem Aussehen vor allem bei den Kumpels ihrer GNTM-Mitstreiterinnen richtig gut an. Bis zuletzt war sie mit Blick auf die Likes in den sozialen Medien die beliebteste Topmodel-Kandidatin. Gereicht hat es für den Sieg trotzdem nicht, denn den holte sich Konkurrentin Kim!

Warum Elena über den verpassten Sieg nicht traurig war, erfahrt ihr hier im Video:

Kim Hnizdo, Fata Hasanović, Elena Carrière, Thomas Hayo, Jasmin Lekudere und Taynara JoyInstagram / thomashayo
Kim Hnizdo, Fata Hasanović, Elena Carrière, Thomas Hayo, Jasmin Lekudere und Taynara Joy
Fata HasanovićMatthias Nareyek/WireImage
Fata Hasanović
Kim Hnizdo, Fata Hasanović, Elena Carrière und Taynara JoyFacebook / Kim-Germanys-next-Topmodel-2016
Kim Hnizdo, Fata Hasanović, Elena Carrière und Taynara Joy


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de