Der Schock steckt sowohl Matthias Reim (58) selbst als auch seinen Fans sicher noch tief in den Knochen. Bei der Aufzeichnung einer Konzertveranstaltung war der Sänger zusammengebrochen und musste von der Bühne getragen werden. Schnell sorgten sich Bewunderer des "Verdammt ich lieb Dich"-Interpreten um dessen Gesundheit, hatte er doch erst im August vergangenen Jahres mit einer gefährlichen Herzmuskel-Entzündung zu kämpfen. Jetzt gibt es allerdings eine Entwarnung!

Matthias Reim
Patrick Hoffmann/WENN.com
Matthias Reim

"Es ist leider wahr, Matthias Reim hatte gestern in der Aufzeichnung der 'Beatrice-Egli-Show' einen kleinen Kreislaufkollaps - der nichts mit seiner gesundheitlichen Vorgeschichte zu tun hat - und musste deshalb leider seine Performance abbrechen", bestätigt Matthias' Management auf Facebook und erklärt weiter: "Er wurde sofort medizinisch betreut und es ging ihm bereits gestern Abend wieder gut. Er wird sich sicherheitshalber die nächsten Tage schonen und ausruhen. Wir bedanken uns für eure Anteilnahme und Genesungswünsche."

Matthias Reim
Athanasios Gioumpasis / Getty
Matthias Reim

Erst einmal muss Matthias Reim also ganz genau auf die Stimme seines Körpers hören - dann kann er die Fans auch hoffentlich bald schon wieder mit seiner eigenen erfreuen.

Matthias Reim, Sänger
Patrick Hoffmann/WENN.com
Matthias Reim, Sänger