Am Sonntagabend fanden in Las Vegas die diesjährigen Billboard Music Awards statt. Neben der Vergabe zahlreicher Preise, performten viele Stars auf der Bühne - und sorgten damit für emotionale Momente. So viel Gefühl gab es wohl noch nie bei der alljährlichen Preisverleihung. Promiflash hat für euch die berührendsten Augenblicke des Abends kompakt zusammengefasst.

Celine Dion
Kevin Winter/Getty Images
Celine Dion

Celine Dion berührt mit ihrer Performance
Nach dem Tod ihres Mannes René Angélil (✝73) macht Celine Dion (48) gerade eine besonders schwer Zeit durch. Bei der Preisverleihung bekam sie von ihrem Sohn René-Charles einen Award in der Kategorie "Billboard Icon" überreicht. "Es tut mir so leid, dass ich weine. Ich möchte stark sein für meine Familie und meine Kinder." Dabei ließ die Sängerin ihren Gefühlen freien Lauf, genauso wie bei ihrer Performance des Queen-Klassikers "The Show Must Go On". Für Celine muss das Leben weiter gehen, auch wenn es nicht einfach ist.

Madonna und Stevie Wonder
Kevin Winter/Getty Images
Madonna und Stevie Wonder

Hommage an Prince
Zu Ehren des verstorbenen Sängers Prince (✝57) gaben Madonna (57) und Stevie Wonder (66) gemeinsam dessen größten Hit "Purple Rain" zum Besten. Schon bevor die Performance überhaupt richtig begonnen hatte, jubelte das Publikum. Die Zuschauer genossen den Auftritt und unterstützten das Duo mit lila leuchtenden Armbändern und Applaus. Auch The Weeknd (26) gedachte dem Dahingeschiedenen, er widmete ihm einen seiner Preise.

Kesha
Kevin Winter/Getty Images
Kesha

Starke Performance von Kesha
Eigentlich wurde es Kesha (29) von ihrer Plattenfirma verboten, bei den Awards aufzutreten. Nach dem Gerichtsstreit gegen Dr. Luke (42) und Sony, wollte man ihr offenbar keine Plattform geben. Doch Kesha lässt sich nicht unterkriegen, sie rockte trotzdem die Bühne mit einer gefühlvollen und sehr starken Version von Bob Dylans (74) Hit "It Ain't Me Babe". Dafür gab es sogar Standing Ovations.

Demi Lovato
Kevin Winter/Getty Images
Demi Lovato

Demi Lovato unterstützt die Transgender-Community
Mit ihren Aktionen zeigt Demi Lovato (23) immer wieder, wie wichtig es ihr ist, die Transgender-Community zu unterstützen. Auch bei ihrer Award-Perfomance ließ sie es sich nicht nehmen, zu zeigen, wofür sie sich einsetzt. In einem Netzoberteil mit dem Transgender-Logo trällerte sie ihren Hit "Cool For The Summer".

Gwen Stefani und Blake Shelton
Getty Images
Gwen Stefani und Blake Shelton

Liebesduett von Gwen Stefani und Blake Shelton
Na, das war ja ein ganz besonders romantischer Moment auf der Bühne. Gemeinsam sangen Blake Shelton (39) und Gwen Stefani (46) das Lied "Go Ahead And Break My Heart". Ganz gefühlvoll ließen sich die zwei dabei nicht aus den Augen und haben die Welt um sich herum einfach mal für ein paar Minuten vergessen.

Emotionen über Emotionen. Diese Veranstaltung rührte wohl definitiv mehrfach zu Tränen.