Seit Tagen beherrscht die Scheidung von Amber Heard (30) und Johnny Depp (52) die Schlagzeilen. Am Wochenende wurde sogar bekannt, dass Johnny Amber geschlagen und ihr ein blaues Auge verpasst haben soll. Viele Freunde des Schauspielers stärkten ihm bereits den Rücken und erklärten, dass sie sich nicht vorstellen könnten, dass Johnny so ausgerastet sein soll. Nun verteidigt ihn ein langjähriger Freund mit einem bewegenden Appell!

Doug Stanhope
Frederick M. Brown/Getty Images
Doug Stanhope

Der amerikanische Comedian Doug Stanhope hat für den Online-Dienst The Wrap einen emotionalen offenen Brief geschrieben, der einen Blick hinter die Kulissen der Ehe von Johnny und Amber gewährt. Seit ein paar Jahren ist Doug mit dem Hollywood-Star befreundet. Seine Vorwürfe gegen Amber sind mehr als krass: Sie soll Johnny in der Beziehung von Anfang an erpresst und manipuliert haben. Amber soll ihm sogar gedroht haben, in der Öffentlichkeit über ihn zu lügen, wenn er nicht ihre Bedingungen bei einer Scheidung akzeptiere. "Johnny wurde in den sozialen Medien geschlachtet und ich habe kein verdammtes Wort gesagt, obwohl ich weiß, dass es totaler Mist ist", wirft sich Doug vor. Der Comedian geht sogar so weit, zu behaupten, dass Johnny in einer gewalttätigen Beziehung gelebt habe - Amber soll ihn permanent verbal attackiert haben.

Amber Heard
Splash News
Amber Heard

Es klingt beinahe so, als wäre die Beziehung zwischen Johnny und Amber nie besonders harmonisch und glücklich gewesen. Dass er seinen Freund nie vor der Schauspielerin gewarnt hat, wirft sich Doug jetzt besonders vor.

Johnny Depp
Ciao Hollywood / Splash News
Johnny Depp

Im folgenden Video seht ihr, warum Johnnys Kids sich über die Scheidung ihres Vaters von Amber freuen.