Khloe Kardashian (31) scheint nach den letzten kräftezehrenden Monaten nun den Punkt erreicht zu haben, an dem sie in die Zukunft blicken möchte. Denn nachdem sie 2013 die Scheidung von Lamar Odom (36) einreichte und sich bereits mit James Harden vergnügte, warf der verheerende Drogenunfall ihres Noch-Ehemannes sie ziemlich aus der Bahn. Während seiner Genesung kümmerte sie sich fürsorglich um Lamar und tingelte zwischen ihm und seinen Basketball-Kollegen James Harden hin und her. Damit soll jetzt Schluss sein: Die Kardashian-Schwester hat nämlich schon Interesse an einem neuen Sport-Hottie.

Khloe Kardashian auf dem Red Carpet
Jason LaVeris/FilmMagic
Khloe Kardashian auf dem Red Carpet

Offenbar scheint Khloe Kardashian eine Schwäche für Profisportler zu haben. Denn bei einer Pool-Party von Rapper Drake (29) kam sie dem "NY Giants"-Star Odell Beckham Jr. gefährlich nahe und wickelte den Football-Spieler mit ihren prallen Kurven spielend leicht um den Finger. Ein Insider verriet dem US-Portal TMZ, dass die beiden nur Augen füreinander hatten. "Sie wirkten definitiv wie ein frisch verknalltes Paar", beteuert der Party-Gast.

Pacific Coast News/WENN.com

Bisher hat sich Khloe noch nicht zu den Liebesgerüchten geäußert. Aber mit seiner sportlichen Figur und dem lässigen Look passt Odell auf jeden Fall hervorragend in das Beuteschema der 31-Jährigen.

Khloe Kardashian und Lamar Odom
Getty Images
Khloe Kardashian und Lamar Odom