Nach dem grausamen Mord an The Voice-Star Christina Grimmie, im Rahmen eines Konzerts in Orlando im US-Bundesstaat Florida, haben sich zahlreiche Stars zu Wort gemeldet und ihr Mitgefühl ausgesprochen. Neben Selena Gomez (23), die ihrer Freundin einen Song widmete, bricht jetzt auch Gwen Stefani (46) ihr Schweigen.

Christina Grimmie wurde durch "The Voice" bekannt
Facebook / Christina Grimmie
Christina Grimmie wurde durch "The Voice" bekannt

Die Sängerin gibt auf Twitter bekannt: "Ich bin so erschüttert über das, was Christina Grimmie angetan wurde." Der Familie widmet sie Gebete und wünscht ihnen Frieden für diese schwere Zeit. Auch Blake Shelton (39), Gwen Stefanis Freund und ebenfalls Ex-Juror der beliebten Castingshow, drückt bei Twitter seine Gefühle zum tragischen Vorfall aus.

Christina Grimmie und Selena Gomez
Twitter/Selena Gomez
Christina Grimmie und Selena Gomez

Christina Grimmie, die von Kevin James Loibl während einem "Meet & Greet" am Freitagabend erschossen wurde, erreichte bei der Show "The Voice" den dritten Platz und war bei den Promis und ihren Fans sehr beliebt. Die junge Sängerin galt als absolutes Ausnahmetalent.

Christina Grimmie mit Christina Aguilera und Blake Shelton bei "The Voice"
Facebook / Christina Grimmie
Christina Grimmie mit Christina Aguilera und Blake Shelton bei "The Voice"

Seht im Clip am Ende des Artikels, wie Selena Gomez bei ihrem Konzert in Tränen ausbricht.