Vier Wochen nach seinem Kreislaufkollaps auf der Bühne geht es Matthias Reim (58) wieder deutlich besser. Nun hat der Sänger verraten, was er an seinem Lebensstil grundlegend verändert hat.

Matthias Reim, Sänger
Patrick Hoffmann/WENN.com
Matthias Reim, Sänger

Der "Verdammt, ich lieb' Dich"-Interpret geht mittlerweile viel häufiger zum Arzt und achtet auf sich. "Ich sage seitdem auch immer zu meinem Manager: 'Leute, gebt mir ein bisschen Pause!'", so Matthias gegenüber dem Berliner Kurier. Eine Auszeit mit seiner Familie sei ihm inzwischen auch viel wichtiger als "Promo für irgendwelche Konzerte." Auch ein Boot, das er sich gekauft hat, soll dazu beitragen. Der Sänger scheint erkannt zu haben, dass er den beruflichen Stress mindern muss. Er setzt jetzt auf einen gesunden Lebenswandel: Matthias Reim macht nun täglich 45 Minuten Sport!

Matthias Reim
Athanasios Gioumpasis / Getty
Matthias Reim

Der 58-Jährige hatte einen Kreislaufkollaps bei einer Unterhaltungsshow in der Schweiz erlitten und musste damals von der Bühne getragen werden. Letztes Jahr musste er zudem wegen einer Herzmuskelentzündung eine längere Pause einlegen.

Roger Cicero
Miguel Villagran/Getty Images
Roger Cicero

Auch sein Kollege Roger Cicero (✝45) erkrankte dieses Jahr an einer Herzmuskelentzündung - er starb an den Folgen. Wie seine Liebsten von ihm Abschied nahmen, das erfahrt ihr im Video am Ende des Artikels.