Schluss mit Beauty-OPs - das hatte Micaela Schäfer (32) vor Kurzem angekündigt. Mit dem plötzlichen Sinneswandel hatte die DJane alle überrascht. Doch jetzt legte sich die 32-Jährige erneut unters Messer.

Micaela Schäfer in München
Hannes Magerstaedt
Micaela Schäfer in München

Zurück zu mehr Natürlichkeit: Das scheint Micaelas neues Motto zu sein. Nach vier Brustvergrößerungen ließ sich die 32-Jährige wieder an ihrer Oberweite operieren - ihrem Freund Felix Steiner zuliebe. Der steht nämlich eher auf natürlichere Formen. Deshalb ließ sich das Nackt-Model jetzt ein tropfenförmiges Implantat einsetzen. Das soll ihre Brüste zwar nicht kleiner machen, aber viel natürlicher wirken lassen. Mit dem Ergebnis ist die Brünette nach der OP sehr zufrieden, wie sie bei RTL Punkt 12 verriet. "Die sehen einfach natürlicher aus, wirklich ästhetisch", sagt Micaela über ihre neuen Brüste und verspricht: "Ich werde meine Brüste jetzt noch öfter zeigen als bisher!"

Micaela Schäfer bei der P1-Sommerparty
Dominik Bindl
Micaela Schäfer bei der P1-Sommerparty

Auch Felix ist von der neuen Oberweite seiner Freundin begeistert. "Für mich ist es eine Art Liebesbeweis. Ich finde es sehr, sehr schön. Normalerweise bin ich nicht der Mensch, der jedem Trend folgt. Aber dieser Trend zurück zur Natürlichkeit, gefällt mir sehr gut", sagte der Österreicher, den Micaela nächstes Jahr heiraten will.

Micaela Schäfer
Dominik Bindl
Micaela Schäfer

Im Video seht ihr noch mal, wie Micaelas Ex-Freund seine große Liebe zurückerobern will.