Nein, hier wurde keine Szene für den neuen James Bond-Film gedreht. Es handelte sich einfach um das für Taylor Swift (26) typische Verkehrsmittel. Schon nach Rhode Island ging es für Taylor und ihren neuen Lover Tom Hiddleston (35) stilgerecht im Privatjet der Sängerin. Von Rom aus hob das Paar nun eben im Helikopter ab.

Taylor Swift und Tom Hiddleston beim Abflug mit dem Helikopter in Rom
Splash News
Taylor Swift und Tom Hiddleston beim Abflug mit dem Helikopter in Rom

Für Taylor und Tom kann es offensichtlich gar nicht schnell ernst genug werden. Nach Taylors Trennung von Calvin Harris (32) sind die Zwei gerade einmal knapp 14 Tage zusammen - und doch lernte der Thor-Star bereits die Mutter seiner Liebsten kennen, turtelte mit ihr auf einem Konzert von Selena Gomez (23) vor den Augen aller Fans und befindet sich aktuell auf ausgedehnter Liebesreise.

Tom Hiddleston und Taylor Swift in Nashville
Butterworth / Splash News
Tom Hiddleston und Taylor Swift in Nashville

Von Rhode Island, wo die ersten Liebes-Pics entstanden, ging es nach Nashville, dann nach England - in Toms Heimat Suffolk, um genau zu sein - und schließlich nach Italien. In Rom landeten Taylor und Tom gestern, natürlich wieder im Privatjet. Nach ein bisschen Entspannung im Luxushotel war Sightseeing angesagt, unter anderem im Colosseum, und anschließend wurde lecker gegessen.

Taylor Swift und Tom Hiddleston in Suffolk
Gotcha Images / Splash News
Taylor Swift und Tom Hiddleston in Suffolk

Mittlerweile ist der Rom-Ausflug wieder beendet: Paparazzi hielten fest, wie die Musikerin und der Schauspieler gemeinsam einen Helikopter bestiegen, der sie sicher weiter zu Taylor Swifts ganz persönlichem Flieger brachte. Ob die Turteltauben jetzt wieder Richtung USA düsen oder der Urlaub noch weitergeht, wird sich bald zeigen.