Für Deutschland gehört die EM 2016 seit dem verlorenen Halbfinal-Spiel gegen Gastgeber Frankreich zur Geschichte. Während des gesamten Turniers sorgte vor allem ein Kicker des DFB-Teams für Medienrummel: Jérôme Boateng (27)! Nachdem er öffentlich von AfD-Vize Alexander Gauland rassistisch beleidigt wurde, löste die dazugehörige "Nachbar"-Debatte einen regelrechten Hype aus - auch international. Pünktlich zum so wichtigen Halbfinale sendete nämlich sogar US-Rapper Snoop Dogg (44) unterstützende Worte.

Snoop Doggs Boateng-Posting
Twitter / Snoop Dogg
Snoop Doggs Boateng-Posting

Nur wenige Minuten vor Anpfiff des Matches im französischen Marseille postete der "Ego Trippin'"-Star ein Foto des Deutschland-Trikots auf seinem Twitter-Account, bedruckt mit der Spielernummer und dem Namen von Abwehrheld Jérôme Boateng. Mit der Bildunterschrift "Boss #Boateng #GerFra #Nachbar" drückte er dem FC Bayern-Kicker seinen Beistand aus - direkt aus den Vereinigten Staaten. Mit seinem letzten Hashtag setzt er einen ganz klaren Seitenhieb gegen Politiker Alexander Gauland, reiht sich in eine Riege von Unterstützern ein. Welch eine schöne Geste!

Jerome Boateng beim EM-Spiel gegen die Ukraine
MAGICS
Jerome Boateng beim EM-Spiel gegen die Ukraine

Woher sich der Rapper und der Defensiv-Spieler kennen, ist unklar. Möglich ist aber, dass sich die beiden über Musikmogul Jay-Z (46) zum ersten Mal getroffen haben. Bei dessen Entertainment- und Sportverlag "Roc Nation" steht der Deutsche nämlich seit 2015 unter Vertrag. Jay-Z und Snoop Dogg kennen sich von gemeinsamen Musik-Projekten.

Jerome Boateng und Jay-Z in New York
Instagram / Jerome Boateng
Jerome Boateng und Jay-Z in New York

In welcher Form der Gatte von Beyoncé und Fußball-Ass Jérôme zusammenarbeiten, seht ihr im Clip: